Drucken

Dieses Wochenende ist es soweit  - die große Party steigt!

Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut, um ein Mega-Fest zu organisieren. Man wird schließlich nicht jedes Jahr 100!

Die Festwiese hinterm Feuerwehrhaus wird zur Partymeile mit vielen Highlights.

So startet das Fest ganz traditionell mit dem Bieranstich um 18:30 Uhr, bevor der Höhepunkt des Abends die Bühne betritt. Für diesen haben wir als Vorband die junge Rockband Rasselbande aus Egelsbach eingeladen.

Ab 20 Uhr wird dann die legendäre Tribute Band „Beatles Revival Band“ die Gäste auf Ihrer „Magical History Tour“ in die Zeit der berühmten Pilzköpfe mitnehmen und bei dem ein oder anderen bewegte Erinnerungen hervorrufen.

Der Samstagnachmittag ist den kleinen Gästen und Familien vorbehalten. Ab 14 Uhr laden wir zum großen Familienfest auf der Festwiese ein. Da können sich die Kleinen auf der Hüpfburg austoben, in Löwen und Feen verwandeln lassen, sich mit Einhörnern oder Superhelden verzieren lassen. Auch kann gebastelt und gemalt werden und noch vieles andere mehr.

Für die Großen gibt es währenddessen Kaffee und Kuchen von dem reichhaltigen Kuchenbuffet.

Natürlich möchten wir auch allen Interessierten die Möglichkeit geben, die Instrumenteeines Blasorchesters einmal selbst auszuprobieren. So dürfen alle, die sich trauen unter fachkundiger Anleitung mal eine Klarinette oder Tenorhorn oder doch lieber eine Trompete ausprobieren.

Das Vororchester mit den jüngsten Nachwuchsmusikern zeigt, was es in eineinhalb Jahren unter der Leitung von Philipp Schaub auf die Beine gestellt haben.

In einem speziellen gemeinsamen Projekt der Offenthaler Grundschule und unserem Jugendorchester können sich die Gäste überzeugen, dass man auch als Chor und Blasorchester sehr gut miteinander harmoniert.

Am späteren Nachmittag wird es swingig auf der Festwiese. Mit klassisch-elegantem Swing, modernem Jazz-Rock oder auch treibenden Swing-Rock’n’Roll lädt die Downtown Bigband aus Darmstadt die Gäste zum Verweilen und Entspannen bei einem kühlen Äppler, Bier oder Cocktail ein, bevor die Bühne ab 20 Uhr von der Partyband „Lieblingsband“ aus Rodgau gerockt wird. Diese heizt dann mit Ihrer großen Coverparty dem Publikum so richtig ein, so dass es weder Jung noch Alt auf den Bänken halten wird.

Etwas ruhiger und besinnlicher beginnt der Sonntag um 10 Uhr mit einem ökumenischem Gottesdienst, der musikalisch durch den Gospelchor Swing&Shout aus Dietzenbach unterstützt wird.

Aber schon ab 11 Uhr geht es mit der Party weiter - das große Bezirksmusikfest des Hessischen Musikverbandes steht ganz im Zeichen der Blasmusik.

Wir haben viele Gastkapellen aus den umliegenden Gemeinden zu unserer Geburtstagsfeier eingeladen. So kommen neben den direkten Nachbarn wie der Musikverein Urberach, die Musikvereinigung Dietzenbach und das Blasorchester Dreieich auch entferntere Orchester wie der Musikverein Viktoria 08 aus Ober-Roden, der Musikverein Klein-Welzheim, der Musikverein Dietesheim, der Musikverein „Cäcilia“ aus Bad Soden und das Blasorchester aus Büttelborn zum Gratulieren.

Die Besucher werden den ganzen Tag beim Feiern von den Gastkapellen mit mehr als 300 Musikern auf 2 Bühnen unterhalten. Die Orchester stellen ihre unterschiedlichen Repertoires vor und zeigen, wie abwechslungsreich Blasmusik sein kann. Auch werden die Orchester Stücke gemeinsam darbieten und das ganz ohne vorherige gemeinsame Probe. Wir sind gespannt.

Die kleinen Besucher können sich wieder auf der Hüpfburg austoben, schminken lassen oder ihrer Kreativität an den Bastelständen freien Lauf lassen.

Gestärkt wird sich am Nachmittag wieder am reichhaltigen Kuchenbuffet. Am ganzen Wochenende ist für Speis und Trank für alle Geschmäcker umfangreich gesorgt.

Jedes tolle Fest geht einmal zu Ende. Aber das Ende kommt nicht still und heimlich. Unsere Lokal-Band, die „Bachgass Revival“ lässt die Party mit rockigen und poppigen Rhythmen bis zum letzten Bier ausklingen.

Während die meisten Auftritte kostenlos verfolgt werden können, schlagen die Gastspiele der „Beatles Revival Band“ und der „Lieblingsband“ im Vorverkauf mit jeweils 10 und an der Abendkasse mit 12 Euro zu Buche. Ein Kombiticket für beide Auftritte kostet 16 beziehungsweise 20 Euro.

 

Und damit auch alle den Weg zu uns finden, hier ein kleiner Lageplan mit dem Festplatz und dem Besucherparkplatz.