»»» Stimmen Sie sich mit uns am 3. Advent auf Weihnachten ein! «««

Gefällt Ihnen unser Verein, sagen Sie es weiter

Aktuelles

Nach über einem Jahr ohne Auftritt haben sich alle Musiker auf diesen Tag gefreut – unser Platzkonzert am Wahlsonntag. Und auch die zahlreichen Besucher genossen eine sorgenfreie Stimmung bei Livemusik.

Schon bevor der Nachwuchs im Vororchester unter der Leitung von Philipp Schaub die ersten Töne spielen konnte, fanden sich die ersten Gäste auf dem Festplatz bei der Feuerwehr ein. Als im Anschluss das Stammorchester den Geburtstagsmarsch zum Auftakt spielte, waren auch schon alle Bänke belegt. Die Freiluftmusik schien eine willkommene Abwechslung für viele Offenthaler zu sein.

Dirigent Rolf Wurtinger leitete mit Elan sein Orchester und mit Freude durch das Programm. Zu Titeln von Marius Müller-Westernhagen, der Rocky Horror Picture Show oder der Kuschelpolka wurde geklatscht, gelacht, geschwätzt und gegessen. Die mobile Tapasbar – Einfach lecker sorgte mit Paella, Chicken & Chips sowie Sangria für das leibliche Wohl. Das Platzkonzert war offiziell Versorgungspunkt des ersten Offenthaler Hofflohmarkts. Die beiden Veranstaltungen haben sich wunderbar ergänzt und auch wir hatten einen Verkaufsstand aufgebaut, welcher die Besucher zum stöbern einlud.

Die letzte Stunde wurde musikalisch vom Jugendorchester begleitet. Sascha Kotzerke war vertretend als Dirigent eingesprungen. Mit Hits von P!nk, Katy Perry oder auch Deep Purple rundeten sie den Nachmittag ab.

Glücklich gestimmt wurde das Publikum in den Abend entlassen, sogar der Regen wartete bis der letzte Ton gespielt und das Zelt abgebaut war. Alles in allem war es ein gelungenes Open-Air-Event!

Der Wahlkampf für eine der wohl interessantesten Bundestagswahlen der letzten Jahre hat nun begonnen. Am Sonntag, dem 26.09.2021 entscheidet es sich, wer Angies Erbe antritt.

Für alle Offenthäler Wähler wollen wir den Gang zur Wahlurne mit ein bisschen Blasmusik begleiten. Wir haben uns diesen Sonntag zum Anlass genommen, unsere Instrumente mal wieder zu entstauben und durchzupusten und machen für alle, die mal wieder Lust auf ein bisschen Freiluftmusik haben, ein kleines Platzkonzert ohne viel Drum-Herum.

In diesem Jahr hatte des Jugendorchester nicht so viele Gelegenheiten zusammenzukommen. Nun wurden auch noch überall wurden die geselligen Weihnachtsfeiern abgesagt, aber der Jugendausschuss des MVO unter Leitung von Alexandra Geiger wollte dies den Jugendlichen nicht auch noch nehmen.

So entstand die Idee, eine Online-Weihnachtsfeier zu machen. Die Firmen machen es ja schließlich in diesen Tagen vor - Teammeetings via Skype, Teams. Also warum nicht auch eine Weihnachtsfeier über Internet?